logo Accelerator p540

GUTE GRÜNDE FÜR DIE TRANSFORMATION IHRES LABORS

Die Entwicklungen in der Landschaft des Gesundheitswesens bringen es mit sich, dass immer höhere Anforderungen an die Labors gestellt werden. Labors spüren permanent den Druck, ein immer größeres Testvolumen mit immer kürzeren Durchlaufzeiten abzuwickeln – und dabei gleichzeitig mit geringeren Ressourcen und einer verstärkten Kontrolle der Ergebnisqualität zurecht zu kommen.

Mit der Automatisierung des ACCELERATOR p540 ergeben sich für Ihr Labor viele Vorteile:
  • Die Vermittlung von Einblicken eines bewährten Automatisierungspartner durch LEAN-geschulte Labordesigner, Implementierungs- und Serviceteams
  • Die Effizienz einer Lösung, die Ressourcen maximal nutzt und Verbesserungen im Arbeitsablauf bietet
  • Die Flexibilität, für die Zukunft vorauszuplanen, um Ihr System zur Abdeckung künftiger Anforderungen Ihres Labors skalierbar zu machen
Systemspezifikationen
accelerator p540  
Reagenzröhrchen-Typen Offen/geschlossen, verschiedene Durchmesser
Zulässige Größen der primären Röhrchen Durchmesser: 13 mm, 16 mm; Höhe: 100 mm, 75 mm
Proben-ID Optischer Barcodeleser
Probenbarcode-Formate CODE39, ITF, NW-7 (Codabar), CODE128
Probenladekapazität Aliquotiermodul:  Kapazität von max. 200 Proben (40 Gestelle, 5-Positionen-Gestell) 
Zentrifugenmodul: Kapazität von max. 290 Proben (58 Gestelle, 5-Positionen-Gestell)
Ausgabe-Sortierkapazität Aliquotiermodul:  Kapazität von max. 280 Proben (56 Gestelle, 5-Positionen-Gestell), einschließlich Fehlerposition 
Sortiermodul: Kapazität von max. 400 Proben (8 Gestelle, 50-Positionen-Gestelle)  
Möglichkeit zur Ausgabe mehrerer Gestelle mit unterschiedlicher Kapazität
Sortierziele Mehrere
Probenzugang Vorderseite
Schnelldurchlauf für Prioritäts-/STAT-Proben Aliquotier- und Zentrifugiermodule: Ein 5-Positionen-Gestell
Fehlerpositionen Ja
Konfigurierbare Ziele Ja
Nachfüllen von Verbrauchsmaterial während des Betriebs Ja
Kompatibel mit Gestellen von Analysensystemen anderer Hersteller Selektiv
Automatisiertes Verschließen von (sekundären) Aliquot-Röhrchen Nein (Druckkappen auf Bestellung erhältlich)
Wiederverschließen/Wiederversiegeln der primären Röhrchens Nein
Entkappen der primären Röhrchen Ja 
Erkennung der Kappenfarbe Ja, optionales Modul
Erkennung des Röhrchentyps Registriert Höhe, Durchmesser und Vorhandensein/Abwesenheit einer Kappe 
Bildgebung der Röhrchen Ja
Probenintegritätsprüfung (HIL-Analyse) Nein
Aliquotierfunktion Ja
Aliquotvolumen pro Aspiration 200 μl – 800 μl
Volumen des sekundären Röhrchens 5.000 μl max.
Abmessungen des sekundären Röhrchens Ca. 13 mm x 75 mm
Beschriftung des Aliquotröhrchens Direkter Aufdruck auf Röhrchen
Onboard-Kapazität für Aliquotröhrchen 384 (4 x 96 Röhrchenträger)
Typ und Verpackung der Aliquotspitzen Kunststoff, 1000 pro Kassette
Onboard-Kapazität für Aliquotspitzen 1.000
Zentrifugenfunktion Ja
Ausrichtung des Barcodes in den Gestellen des Analysensystems Aliquotiermodul:  Ja (nur sekundäre Röhrchen); Sortiermodul:  Ja (nur ARCHITECT Röhrchenträger)
 Durchsatz
100 %ige Sortierung Aliquotiermodul:  1.000 Röhrchen/Stunde; Sortiermodul: 600 Röhrchen/Stunde
100 %ige Entkappung Bis zu 570 Röhrchen/Stunde; Gummikappen, Überkappen (Verschlüsse vom Hemogard-Typ); Schraubkappen
100 %ige Aliquotierung Bis zu 540 Röhrchen/Stunde (500 μl aspiriert, 1:1-Aliquot)
Zentrifugation Max. 300 Proben pro Stunde; selektive Zentrifugation
 Physikalische Eigenschaften
Abmessungen (BxTxH) Aliquotiermodul:  B 1670 mm (65,7”) x T 1155 mm (45,5”) x H 1470 mm (57,8”) 
Sortiermodul: B 1000 mm (39,4”) x T 850 mm (33,5”) x H 1473 mm (57,9”) 
Zentrifugenmodul: B 1530 mm (60,2”) × T 850 mm (33,5”) × H 1470 mm (57,9”) 
Aliquotier- und Sortiermodul kombiniert: B 3000 mm (118,1”) (einschließlich Brücke) x T 1155 mm (45,5”) x H 1473 mm (57,9”) 
Zentrifugen-, Aliquotier- und Sortiermodul kombiniert: B 4530 mm (178,3”) x T 2005 mm (79,0”) x H 2943 mm (115,8”)
 Gewicht Aliquotiermodul:  460 kg, 1,012 lb; Sortiermodul: 300 kg, 661 lb; 
Zentrifugenmodul: 365 kg, 805 lb
 Fußbodenmodell Ja
Abfallbehälter oder Ablauf im Fußboden erforderlich Ja bei Drainage des QK-Modul-Kühlerkondensats
  Dienstleistungen 
Leistungsaufnahme Aliquotiermodul:  Einphasiger Wechselstrom 200-240 V +/- 10 % 50-60 Hz 2,0 kVA 
Sortiermodul: Einphasiger Wechselstrom 200-240 V +/- 10 % max. 1,0 kVA 
Zentrifugenmodul: Einphasiger Wechselstrom 200-240 V ± 10 % 50/60 Hz max. 1,0 kVA
Druckluft Nicht erforderlich 
 Kommunikation 
Benutzeroberfläche Farbiger 19”-Touchscreen
Online-Schnittstelle TCP/IP HL7
LIS-Verbindung Ethernet, 10 Base-T oder 100 Base-TX
Datenspeicherung Ja
Middleware

Ja

 Umgebungsbedingungen 
Temperatur und Luftfeuchtigkeit bei Betrieb

16-32 °C; Luftfeuchtigkeit 10-85 % RL

Geräuschentwicklung

<65 dBA mit Aliquotier- und Sortiermodul; ≤68 dBA mit optionalem Zentrifugenmodul

Besondere Merkmale
Automatisierte Speicherung und Verarbeitung von QK-Proben im Gerät

16 im Gerät (mit Kühlfunktion)

 

Was spricht für Automatisierung?

WAS SPRICHT FÜR AUFGABENSPEZIFISCHE AUTOMATISIERUNG?

Das ACCELERATOR p540 automatisiert das Einführen, Entkappen, Aliquotieren, Sortieren und Zentrifugieren der primären Röhrchen, um die Arbeitsablauf-Effizienz für Labors mit eingeschränkten Platzverhältnissen oder engem Budget zu verbessern. Sie können sich darauf verlassen – Das Accelerator p540 liefert Ihrem Labor die Einblicke eines bewährten Partners, die Effizienz einer modularen Lösung zur Maximierung der Ressourcennutzung und Umsetzung von Arbeitsablauf-Verbesserungen sowie die Flexibilität zur Skalierung und Personalisierung, um den steigenden Anforderungen an Ihr Labor gerecht zu werden.

 
                       

 

acceleratorp540_450x240_v2.jpg

NAHTLOSE INTEGRATION

Das ACCELERATOR p540 bildet in Verbindung mit dem ARCHITECT ci8200, ci16200, c8000 oder c16000 ein voranalytisches Automatisierungssystem, das sich in den allgemeinen Arbeitsablauf Ihres Labors einbinden lässt und maximale Effizienz und Flexibilität gewährleistet. 

 

 
                 

 

540-image2-450x240.png

AUTOMATISIERUNG DER PROBENRÖHRCHENSORTIERUNG

Das ACCELERATOR p540 Sortiermodul ist mit Schubladen ausgestattet, die zur Nutzung mit mehreren Systemgestellen oder Gestellen zur Archivierung verwendet oder für Tests eingesetzt werden können. Das ACCELERATOR p540 ist personalisiert und genau auf die Anforderung Ihres Labors zugeschnitten, in erheblichem Umfang Personalzeit einzusparen und das Fehlerpotential zu minimieren.  

 

 
           
acceleratorp540_450x240.jpg
Aliquotierer
 Aliquotiermodul

 

ACCELERATOR_p540_1Module_Chart.png

  • Laden der Proben in 5-Positionen-Gestelle
  • Probenidentifizierung
  • Entkappen
  • Aliquotieren
  • Einsortieren in 5-Positionen-Gestelle
Sortierer
 
Sortiermodul

 

ACCELERATOR_p540_2Modules_Chart.png

  • Gestelle von ARCHITECT, CELL-DYN und ACCELERATOR
  • 5-Positionen/50-Positionen-Gestelle
  • Gestelle der Stago STAR Evolution Expert Serie
  • Phadia 250 Gestelle
  • IL ACL Top 700 Gestelle
Zentrifuge
 
 Zentrifuge, Aliquotierer und Sortierer

ACCELERATOR_p540_3Modules_Chart.png

  • Konfigurierbare Zentrifugationszeit und Drehzahl
  • Gekühlt
  • Selektive Zentrifugation
  • Auswuchtend
  • STAT- und Routine-Beladung
  • Kappenerkennung
Verbindung zu ARCHITECT
 
 Verbindung zu Zentrifuge, Aliquotierer und Sortierer und ARCHITECT

ACCELERATOR_p540_FullLine_Chart.png

  • Bietet durch automatisches Laden und Entladen der Probenträger in den/aus dem ARCHITECT Retest Sample Handler (RSH) optimierte Arbeitsablauf-Möglichkeiten.
  • Verbindungen zu den Systemen ARCHITECT ci8200, ci16200, c16000 und c8000

 

Sie sind dabei, die Abbott Website zu verlassen und eine Website eines Drittanbieters aufzurufen

Links, die Sie zu Zielen außerhalb der weltweiten Abbott Websites führen, unterliegen nicht der Kontrolle von Abbott, und Abbott trägt keine Verantwortung für die Inhalte solcher Websites oder die weiterführenden Links auf solchen Websites. Abbott stellt diese Links nur als Service für die Benutzer bereit, und die Angabe eines Links bedeutet nicht, dass Abbott das Anliegen der verlinkten Website unterstützt. Zudem ist die von Ihnen angeforderte Website möglicherweise nicht für Ihr Bildschirmformat optimiert.

Möchten Sie fortfahren und diese Website verlassen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND DIE 'CORE LABORATORY'-WEBSITE VERLASSEN?

Corelaboratory.abbott ist für den Inhalt nicht verantwortlich

Ja Nein