Geschichte und Erbe

Zeitachse der Innovation

Begleiten Sie uns auf einem Streifzug durch unsere lange Geschichte der Innovation, die unseren unermüdlichen Einsatz für die Wissenschaft der Labordiagnostik dokumentiert.

1972

  • Abbott stellt seinen ersten Hepatitis-Test vor.
  • Abbott führt das ABA-100 Blutchemie-Analysensystem ein, mit dem Enzymkonzentrationen bestimmt und Blutkomponenten analysiert werden können.

1974

  • Abbott bringt einen nicht-radioaktiven Hepatitis-Screening-Test auf den Markt, den Auscell.
  • Abbott präsentiert den Ausria II, einen verbesserten Hepatitis-Test, mit dem Kliniken und Blutbanken erstmalig in der Lage sind, Blut bereits am Tag der Entnahme zur Transfusion zur Verfügung zu stellen.

1978

  • Abbott stellt ein kommerzielles Produkt zur Diagnose von Hepatitis A vor.

1979

  • Das Quantum II, ein automatisiertes Immunoassay-System, das mit einer neuen EIA-Technologie (Enzymimmunoassay) arbeitet, wird eingeführt. Mit dem Quantum konnte Abbott seine Hepatitis-Produktlinie von radioaktiven Tests auf Enzymimmunoassays umstellen.

1981

  • Einführung des Medikamentenspiegelüberwachungs-Systems (TDx)

1985

  • Abbott erhält die FDA-Zulassung für den ersten lizenzierten Antikörpertest zum Nachweis des HI-Virus im Blut; ein wichtiger Beitrag zur Gewährleistung der Sicherheit der Blutversorgung. Das stellt eine unserer größten Errungenschaften dar und bedeutete den ersten signifikanten medizinischen Erfolg gegen eine Erkrankung, die bis dahin eine unaufhaltsame Bedrohung darzustellen schien.

1986

  • Abbott entwickelt TestPack, einen gebrauchsfertigen Diagnostiktest, mit dem Ärzte komplexe Immunoassay-Bluttests durchführen können, während sich der Patient in der Praxis aufhält.

1988

  • Abbott stellt das IMx vor, ein Immunoassay-System zur Aufstellung am Labortisch.

1991

  • Abbott entwickelt einen automatisierten Test zur Überwachung des prostataspezifischen Antigens (PSA).

1992

  • Abbott positioniert sich durch die Akquisition der Sequoia Turner Corporation auf dem Hämatologie-Markt.

1994

  • Abbott führt das AxSYM ein, in dem die in den IMx- und TDx-Systemen verwendeten Immunoassay-Technologien kombiniert werden.
  • Abbott startet das Global Surveillance Program zur weltweiten Erfassung und Überwachung der neuen HIV- und Hepatitis-Stränge.

1995

  • Abbott entwickelt ABBOTT PRISM, die erste auf hohen Durchsatz ausgelegte, vollautomatisierte Blutscreening-Plattform.

1997

  • Abbott führt einen Kombinationstest für HTLV-I und HTLV-II ein.

1998

  • Abbott stellt zahlreiche neue Systeme vor, darunter Alcyon und Aeroset, zwei Analysensystem der Klinischen Chemie, sowie Determine, eine Reihe von automatisierten Assays. Zudem erweitert Abbott sein Produktsortiment durch die Akquisition der International Murex Technologies Corp. mit den von diesem Unternehmen hergestellten Mikrotiter-basierten Immunoassays und Mikrobiologie-Produkten.

1999

  • Abbott bringt das ARCHITECT i2000 auf den Markt, das erste einer geplanten Reihe von Analysensystemen für klinische Labors.

2001

  • Abbott übernimmt Vysis, Inc., ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Genom-Diagnostik, das Produkte für klinische Labors entwickelt und verkauft, die entscheidende Informationen für die Beurteilung und Behandlung von Krebserkrankungen, pränatalen Störungen und anderen genetischen Erkrankungen liefern.

2004

  • Im Rahmen des Global Surveillance Program identifiziert und charakterisiert Abbott ein seltenes Virus der Gruppe N – Abbott ist eines von nur 2 Unternehmen, denen ein solcher Durchbruch gelungen ist.

Zum Seitenanfang

2005

  • ABBOTT PRISM, eine auf hohe Kapazität ausgelegte Screening-Plattform für Blutbanken, wird in den USA eingeführt.
  • Die Produktionskapazitäten an einigen europäischen Standorten, darunter Dartford/England, Sligo und Longford/Irland sowie Wiesbaden/Deutschland, werden erweitert. Die neuen und ausgebauten Standorte helfen Abbott, die steigende weltweite Nachfrage nach Diagnostiktests in Bereichen wie Infektionskrankheiten, Tumormarker, Schilddrüse und Herz-Kreislauf zu bedienen.
  • Das CELL-DYN Sapphire, ein automatisiertes Hämatologie-System mit hoher Kapazität, wird vorgestellt.

2006

  • Abbott stellt das CELL-DYN RUBY Hämatologie-Instrument vor, ein automatisiertes Analysensystem mit mittlerer Kapazität.
  • Abbott erhält die Zulassung für einen Test auf das Hepatitis B-Oberflächenantigen bei seinem ABBOTT PRISM System.
  • Abbott präsentiert Labs Are Vital, ein auf mehrere Jahre angelegtes, weltweites Programm zur Stärkung der Rolle des klinischen Labors und seiner Mitarbeiter. Zahlreiche Fachverbände unterstützen Labs Are Vital, darunter die International Federation of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine.

2007

  • Abbott erhält die Zulassung für den ARCHITECT CORE-M Assay (Anti-HBc IgM).
  • Abbott führt das ARCHITECT c16000 und das ARCHITECT ci16200 ein und erweitert damit seine Premium-Plattform für Immunoassays und Klinische Chemie, um höhere Kapazitätsanforderungen abzudecken.
  • Abbott erhält die Zulassung für seinen automatisierten Hepatitis B-Test zur Verwendung auf den ARCHITECT Immunoassay-Analysensystemen.

2008

  • Abbott erweitert seine ARCHITECT Familie von Diagnostiksystemen für klinische Labors durch die Vorstellung seines ARCHITECT i1000SR Analysensystems für die Immunchemie.
  • Abbott erhält die Zulassung für einen Test zum Nachweis von HTLV-I/HTLV-II auf dem ABBOTT PRISM System.

ZUM SEITENANFANG

2009

  • Abbott erhält die CE-Kennzeichnung (Conformite Europeene) für den ARCHITECT NGAL Assay.
  • Abbott erhält die Zulassung für den ABBOTT PRISM HIV O Plus Assay.
  • Abbott geht eine Partnerschaft mit der University of California in San Francisco ein, um gemeinsam das UCSF-Abbott Viral Diagnostics and Discovery Center aufzubauen, an dem mit Deep Sequencing und ultraschnellen Technologien zur Erkennung und Bestimmung von Krankheitserregern an der Entdeckung und Charakterisierung neuartiger humaner Viren gearbeitet wird.

2010

  • Abbott erhält die Marktfreigabe für den ersten in den USA zugelassenen HIV-Kombi-Test, den ARCHITECT HIV Ag/Ab Combo Assay, der einen früheren Nachweis des Virus ermöglicht.
  • Abbott erhält die Marktfreigabe für den ARCHITECT HE4 Assay.
  • Abbott erhält die Zulassung für den ABBOTT PRISM Chagas Test.
  • Abbott feiert das 25-jährige Jubiläum der HIV-Diagnostik.

2011

  • Abbott erhält die Marktfreigabe für den ARCHITECT 25-OH Vitamin D Assay.

2012

  • Abbott präsentiert Onelab, eine integrierte, Internet-basierte Softwareplattform zum Verwaltung von Labordaten.

2013

  • Abbott stellt den ARCHITECT STAT High Sensitive Troponin-I (hsTnI) Test für Myokardinfarkt vor.
  • Abbott führt weltweit das ACCELERATOR a3600 ein, eine Automatisierungslösung der nächsten Generation, mit der Labors die Vorgabe erfüllen können, Tests schneller zu verarbeiten und dabei ein größeres Arbeitsvolumen abzuwickeln.

Sie sind dabei, die Abbott Website zu verlassen und eine Website eines Drittanbieters aufzurufen

Links, die Sie zu Zielen außerhalb der weltweiten Abbott Websites führen, unterliegen nicht der Kontrolle von Abbott, und Abbott trägt keine Verantwortung für die Inhalte solcher Websites oder die weiterführenden Links auf solchen Websites. Abbott stellt diese Links nur als Service für die Benutzer bereit, und die Angabe eines Links bedeutet nicht, dass Abbott das Anliegen der verlinkten Website unterstützt. Zudem ist die von Ihnen angeforderte Website möglicherweise nicht für Ihr Bildschirmformat optimiert.

Möchten Sie fortfahren und diese Website verlassen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND DIE 'CORE LABORATORY'-WEBSITE VERLASSEN?

Corelaboratory.abbott ist für den Inhalt nicht verantwortlich

Ja Nein