Bessere
Gesundheits-
leistungen messen

Da über 70 % der medizinischen Entscheidungen auf Testergebnissen basieren, muss die Labordiagnostik als integrierte medizinische Disziplin betrachtet werden.1

Jetzt teilnehmen

 

 

Die Bedeutung des
Labor-Benchmarking

Das Benchmarking der Laborleistung hilft einem Unternehmen, seine Position im Vergleich zu den Mitbewerbern zu bestimmen und zu verstehen, wie weit es von der Spitzenposition entfernt ist und welche Effizienzmaßnahmen ergriffen werden können, um messbar bessere Ergebnisse im Gesundheitswesen zu erreichen.

→ Hören Sie direkt von Kunden, die die Vorteile des Benchmarking der Laborleistung selbst erlebt haben. 

 

 
                
      

 

Das Benchmarking der Laborleistung von Core Diagnostics bei Abbott konzentriert sich auf Best Practices, um „nächste“ Praktiken zu identifizieren, und stellt den teilnehmenden Laboren das Wissen zur Verfügung, das sie für eine kontinuierliche Verbesserung der Laborleistung anhand von Leistungskennzahlen (KPIs) benötigen. Hierfür werden Bereiche identifiziert, die angepasst oder geändert werden müssen, um die Kundenanforderungen besser erfüllen zu können.

 


 

 

„Es ist sehr beruhigend, dass wir im Vergleich zu unserer Peer-Gruppe sehr gut aufgestellt sind und
dass unser strategischer Input korrekt ist. Es gibt jedoch viele Gründe, sich mehr auf Effizienz zu konzentrieren.
Insbesondere sollten wir die digitale Transformation vorantreiben.“

Dr. Jyoti Shetye,
Laboratory Operations Director, Mediclinic Group (UAE)



„Das Benchmarking der Laborleistung bietet eine wichtige Perspektive auf unseren Service und bietet eine Analyse durch einen intelligenten und sehr praktischen Filter. Die Ergebnisse der Umfrage haben uns viele Beispiele geliefert, wie die Prozesssteuerung und -optimierung erreicht werden kann. Zu erkennen, wo wir stehen, ist der erste Schritt, um zu wissen, wohin wir gehen wollen.“

Dr. Helena Ferreira da Silva,
Direção Serviço de Patologia Clínica, CHMA, Portugal

 


 

Abbott sprach mit 773 Laboren aus 39 Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Das Benchmarking der Laborleistung soll Laboren aufzeigen, wie sie im Vergleich zu ihrer Peer-Gruppe abschneiden, und sie in die Lage versetzen, ihren Wert gegenüber klinischen und nichtklinischen Entscheidungsträgern, die für die Verwaltung von Partnerschaften mit Laboren verantwortlich sind, besser darzustellen.

 


 


Daten ermöglichen
tiefe Einblicke

Finden Sie heraus, wie Ihr Labor bei Kennzahlen wie der klinischen Wartezeit („Clinician Expectation Time“, CET),
der Durchlaufzeit (TAT), der ISO-15189-Zertifizierung,
Lean Six Sigma, der Mitarbeiterproduktivität und vielem mehr abschneidet.

Bericht lesen

 

CET
 

 Lab-Performance-Benchmarking_Watch_Icon_200x200.png

Lab-Performance-Benchmarking_G_Dotted_Divider_3x339.png

25 % der Labore messen die CET, doch die Durchlaufzeit (TAT) des Labors wird am häufigsten überwacht

Der Diagnosezyklus beginnt, bevor die Proben im Labor eintreffen, doch die Überwachung beginnt oft erst, wenn die Proben eintreffen. Für die Ärzte beginnt die Wartezeit mit der Testanforderung. Dies wird als die klinische Wartezeit („Clinician Expectation Time“, CET) bezeichnet.

ISO 15189
 

 Lab-Performance-Benchmarking_Location_Icon_200x200.png

Lab-Performance-Benchmarking_G_Dotted_Divider_3x339.png

28 % der Labore in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) sind nach ISO 15189 zertifiziert; 16 % planen die Zertifizierung innerhalb der kommenden 12 Monate

Die Zertifizierung nach ISO 15189 untermauert das Vertrauen in die Qualität medizinischer Labore durch einen Prozess, der Integrität, Unparteilichkeit und Kompetenz überprüft. Die Zertifizierung nach ISO 15189 variiert in der EMEA-Region und ist in Frankreich am weitesten verbreitet.

Personalmangel
 

 Lab-Performance-Benchmarking_Staff_Icon_200x200.png

Lab-Performance-Benchmarking_G_Dotted_Divider_3x339.png

39 % der kommerziellen Labore in Deutschland, Österreich und der Schweiz berichten von einem starken Mangel an höherqualifizierten Mitarbeiter:innen. Nur 11 % der Krankenhauslabore sind betroffen

Labore in der gesamten EMEA-Region berichten von einem Mangel an Personal. Dieser Mangel ist bei höherqualifizierten Mitarbeiter:innen ausgeprägter als bei geringer qualifizierten und im gewerblichen Bereich offensichtlicher als im Krankenhausbereich.

Automatisierung
 

 Lab-Performance-Benchmarking_Auto_Icon_200x200.png

Lab-Performance-Benchmarking_G_Dotted_Divider_3x339.png

1710 Tests/VZÄ wurden von Laboren mit Automatisierung verarbeitet, im Vergleich zu 632 Tests/VZÄ in Laboren ohne Automatisierung

Mitarbeiter:innen in Laboren mit Automatisierung für Klinische Chemie, Immunoassays und Hämatologie bearbeiten größere Mengen an Proben und Tests pro Vollzeitäquivalent (VZÄ).

Publikationen
 

Benchmarking medical laboratory performance: survey validation and results for Europe, Middle East, and Africa

Ziel dieser Studie war es, einen bewährten Ansatz für das Benchmarking der drei Schlüsseldimensionen der medizinischen Laborleistung zu etablieren und einen vorläufigen Überblick über den aktuellen Stand der Technik in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) zu erstellen. Insgesamt wurde die Notwendigkeit einer stärkeren Integration von Laboren in den klinischen Versorgungsprozess deutlich. Darauf soll beim künftigen Labormanagement ein Hauptaugenmerk liegen.

Lesen Sie die Publikation

 

Benchmarking diagnostic laboratory performance: Survey results for Germany, Austria, and Switzerland

 

Weltweit spielt die betriebliche Effizienz von diagnostischen Laboren eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Patientensicherheit. Aber wie erreichen die Labore dies und wie schneiden sie im Vergleich ab? Ziel der Studie war es, mit einem eigens entwickelten Fragebogen eine Umfrage in Deutschland, der Schweiz und Österreich durchzuführen, um die wichtigsten Aspekte des diagnostischen Labormanagements aufzugreifen und zu vergleichen.

Lesen Sie die Publikation
 

 

Kundenzufriedenheit

Sie müssen wissen, wie Ihr Labor aufgestellt ist und wie es im Vergleich zu anderen Laboren abschneidet. So bleiben Sie immer einen Schritt voraus! Hören Sie, was Laborfachleute über ihre Erfahrungen mit dem Benchmarking der Laborleistung sagen und wie es ihnen dabei half, fundierte Entscheidungen für eine bessere Gesundheitsversorgung zu treffen.

 


Gründe für das Benchmarking der Laborleistung

Dr. Huf (Ärztlicher Direktor des Wiener Gesundheitsverbunds, Klinik Hietzing, Österreich) ist der Meinung, dass das Benchmarking der Laborleistung für evidenzbasierte Entscheidungen im Gesundheitsmanagement wichtig ist.

 

 
               


 

End-to-End-Lösungen von Abbott beim Aberdeen Royal Infirmary Krankenhaus

Erfahren Sie, wie das Labor von Aberdeen Royal Infirmary Kennzahlen wie Probenvolumen, präanalytische Automatisierung und komplexe IT-Funktionen vergleicht und so die Überwachung der Reagenzversorgung verbessert.

 
             

 


Verwandeln Sie Einblicke in Maßnahmen

Der Benchmark-Bericht zur Laborleistung soll Laboren dabei helfen, an der Spitze zu bleiben, indem er zunächst aufzeigt, wo sie im Vergleich zu ihrer Peer-Gruppe stehen. So können Labore Lücken in der aktuellen Leistung erkennen und Bereiche identifizieren, in denen sie sich abheben können, um Ihre Geschäftsziele zu erreichen und die Konkurrenz zu übertreffen.

 

 Jetzt teilnehmen

  

Mehr zum Thema 


GLP-Systems_300x200.jpg

GLP Systems

Erfahren Sie mehr über die innovative Komplettlösung für die vollständige Laborautomatisierung, die mit bewährter Technologie und Flexibilität zur Erreichung Ihrer Ziele beiträgt. 

GLP Systems entdecken

Learning Guide

Learning Guides

Mit unseren Learning Guides können Sie wichtige Laborkompetenzen aufbauen und sich in Themen aus verschiedenen Bereichen vertiefen.

Learning Guides ansehen

knowledge-center-crosslink_300x200.jpg

Zum Wissensportal

Finden Sie die neuesten Informationen zu Laborwissenschaft, therapeutischen Bereichen und Abbott Innovationen.

Zum Wissensportal

Literaturverweise
  1. Lippi G, Plebani M. Integrated diagnostics: the future of laboratory medicine? Biochem Med (Zagreb). 2020;30(1):010501. doi: 10.11613/BM.2020.010501.
  2. Bayot ML, Brannan GD, Naidoo P. Clinical Laboratory. In: StatPearls. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 30. Juli 2021.
  3. Laitinen P. The growing importance of clinical chemistry and laboratory medicine. Hospital Healthcare Europe. 1. Juli 2006. Zugriff: 8. August 2021. https://hospitalhealthcare.com/news/the-growing-importance-of-clinical-chemistry-and-laboratory-medicine.

Sie sind dabei, die Abbott Website zu verlassen und eine Website eines Drittanbieters aufzurufen

Links, die Sie zu Zielen außerhalb der weltweiten Abbott Websites führen, unterliegen nicht der Kontrolle von Abbott, und Abbott trägt keine Verantwortung für die Inhalte solcher Websites oder die weiterführenden Links auf solchen Websites. Abbott stellt diese Links nur als Service für die Benutzer bereit, und die Angabe eines Links bedeutet nicht, dass Abbott das Anliegen der verlinkten Website unterstützt. Zudem ist die von Ihnen angeforderte Website möglicherweise nicht für Ihr Bildschirmformat optimiert.

Möchten Sie fortfahren und diese Website verlassen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

Sie sind dabei, eine landes- oder regionsspezifische Website von Abbott aufzurufen.

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen angeforderte Website für die Bewohner eines bestimmten Landes bzw. bestimmter Länder vorgesehen ist (siehe Angabe auf der betreffenden Website). Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln Medizinprodukten und anderen Produkten oder Anwendungsgebieten dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern bzw. Regionen nicht zugelassen sind.

Möchten Sie fortfahren und diese Website aufrufen?

Ja Nein

MÖCHTEN SIE FORTFAHREN UND DIE 'CORE LABORATORY'-WEBSITE VERLASSEN?

Corelaboratory.abbott ist für den Inhalt nicht verantwortlich

Ja Nein