Architect i4000sr

Architect i4000sr
Architect i4000sr
Architect i4000sr
 i4000 image  i4000 image

Hohe Produktivität

Nahtlose Konsolidierung

Das ARCHITECT i4000SR – ein multimodulares System, das aus zwei ARCHITECT i2000SR Systemen besteht – bietet die gleichen bewährten Vorteile wie alle Geräte der ARCHITECT Reihe. Mit dem ARCHITECT i4000SR können in Laboren mit hohem Aufkommen an Immunoassay-Tests Produktivitätssteigerungen erzielt werden. Seine große Ladekapazität ermöglicht dem ARCHITECT i4000SR einen hohen Durchsatz und die Bereitstellung von STAT-Ergebnissen in höchster Qualität, wann immer diese benötigt werden.

Der maximale Durchsatz des ARCHITECT i4000SR Analysensystems für Immunassays liegt bei 400 Tests pro Stunde. Das ARCHITECT i4000SR besitzt eine Ladekapazität von 285 Proben mit 35 Prioritäts- und 250 Routinepositionen und verfügt über 50 gekühlte Reagenzpositionen.

In-vitro-Diagnostikum. 

IM  BEDIENUNGSHANDBUCH ODER BENUTZERHANDBUCH FINDEN SIE WARNUNGEN, VORSICHTSMASSNAHMEN UND EINSCHRÄNKUNGEN ZUR ORDNUNGSGEMÄSSEN NUTZUNG DES GERÄTS. 
BITTE REGISTRIEREN ODER IN IHREM KONTO ANMELDEN, UM DIE ASSAY-SPEZIFISCHEN PACKUNGSBEILAGEN MIT ZWECKBESTIMMUNG UND WICHTIGEN SICHERHEITSINFORMATIONEN ANZUZEIGEN.
EINIGE ASSAYS SIND MÖGLICHERWEISE NICHT AUF ALLEN PLATTFORMEN VERFÜGBAR.

SYSTEMSPEZIFIKATIONEN

Beschreibung 
MethodenCHEMIFLEX 
Maximaler DurchsatzBis zu 400 Tests/Stunde
ProbentypenSerum, Plasma, Vollblut, Urin, CSF
Probenröhrchen

Höhe: 72–102 mm

Durchmesser: 9,6–16,1 mm

ProbenbecherJa (Totvolumen 50 µl) 
Probenkapazität285
Probenbarcode-TypenCode 39, Codabar, Interleaved 2 of 5, Code 128 
Speicherung von Probenergebnissen50.000
Probenvolumen10–150 μl, Durchschnitt: 62 µl
Automatische VerdünnungJa
Probenverschleppung≤ 0,1 ppm
Reagenzkapazität50 gekühlte Positionen
Reagenztyp100 % flüssig, gebrauchsfertig
Stabilität der Reagenzien im System14–30 Tage
KalibrierintervallKalibrieren bei neuer Chargennummer, bei Kontrollen außerhalb des zulässigen Bereichs oder gemäß Angabe (sofern vorhanden) in der Packungsbeilage
Proben-, Gerinnsel- und BlasenerkennungJa
Reagenz-DrucküberwachungJa 
ProbeninterferenzmessungNein
Systemcomputer1 Systemcomputer, mit Farb-Touchscreen, Tastatur und Maus
Wartungsdokumentation im SystemJa
Online-Hilfe für FehlercodesJa
Host-SchnittstelleBidirektionale, serielle RS-232-Schnittstelle, Hostabfrage-Option verfügbar
FerndiagnoseAbbottLink

Abmessungen
(H x B x T)

48” x 127” x 49”

121,9 x 322,6 x 124,5 cm

Gewicht

2.162 lb

980,7 kg

Anforderungen an StromversorgungWechselspannung 110–120 V oder 200–240 V, ±10 %, 50 oder 60 Hz, selbstregulierend
Anforderungen an WasserversorgungGereinigtes Wasser zur Verdünnung des Pufferkonzentrats
Wärmeabgabe*4.2800 BTU/h bei laufendem Betrieb
ProbenbeladungRSH
*Die angegebenen Werte entsprechen der typischen Abgabe im laufenden Betrieb für das Systemverarbeitungsmodul und den Probentransporter. Bei Verwendung des ARCHITECT i2000SR als repräsentatives System wurde ein maximaler Wert von 389 BTU/h für den Systemcomputer registriert. Bei einer internen Studie gemessene Werte. Daten verfügbar bei Abbott. 

DOKUMENTATION

Weitere Einzelheiten zum ARCHITECT i1000SR Analysensystem für Immunassays können Sie im Spezifikationsdatenblatt nachlesen (PDF, 118 KB).



ZUGEHÖRIGE GERÄTE

EIN EINHEITLICHER ANSATZ

Abbott bietet im Diagnostikbereich ein komplettes Portfolio an integrierten Lösungen wie z. B. Core Laboratory, Molecular, Point of Care, Rapid Diagnostics und Transfusion Medicine.

MEHR ZUM THEMA

Alinity Systeme

Erfahren Sie, wie Alinity Technologien nutzt, um die operative Produktivität und das Vertrauen in Ihr Labor zu verbessern und neu zu definieren.

Wissensportal

Finden Sie die neuesten Informationen zu Laborwissenschaft, therapeutischen Bereichen und Abbott Innovationen.

AlinIQ Always On

Erfahren Sie, wie die Always On Dienstleistungen Ihnen dabei helfen können, Ihre betriebliche Effizienz und Produktivität im Labor zu erhöhen, indem unerwartete Ausfallzeiten vermieden werden.